Sa01252020

Last update03:30:17 PM

HONLAPNYELV:  Wechseln zur deutschsprachigen Ansicht

Back Aktuelle Seite: Home Besucher Besuch einer Studiengruppe aus der Schweiz

Besuch einer Studiengruppe aus der Schweiz


Zwischen dem 22. und dem 26. April 2013 besuchte eine Abordnung von neun Fachleuten der Gesellschaft zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit (GFGZ) aus der Schweiz den österreichisch-ungarisch-slowakischen Grenzraum.

Im Burgenland waren die Regionalmanagement Burgenland GmbH und das UMIZ ihre Anlaufstellen.

Die Gruppe, die aus insgesamt neun Experten verschiedener Fachrichtungen (wie Politologie, Soziologie, Wirtschaft usw.) bestand, war am 25. April im Burgenland unterwegs. Während am Vormittag ein Besuch beim Regionalmanagement Burgenland im Technologiezentrum Eisenstadt absolviert wurde, gelangte die Gruppe am Nachmittag zum UMIZ ins Südburgenland.

Institutsleiter Ladislaus Kelemen begrüßte die Gruppe und erörterte Geschichte, Bedeutung, soziokulturelle Gefüge und Identitätsmerkmale der Volksgruppe sowie auch grenzüberschreitende Projekte der Region. Nach der Besichtigung des Institutes und einer einleitenden Diskussion wurde das Programm durch den Besuch des Heimathauses Unterwart aufgelockert. Museumsleiter Ernst Szabo präsentierte diese größte volkskundliche Sammlung des Südburgenlandes in gewohnt charismatischer, humorvoller und fachkundiger Art.

Nach diesem offiziellen Programm konnten die Besucher ihre ersten Eindrücke und Bilder bei einem gemeinsamen Abendessen weiter erörtern und vertiefen. Das UMIZ lud hierzu auch zwei weitere Gesprächspartner ein: Béla Básthy, Vorsitzender der Vereinigung Ungarischer Nationalparks, Mitglied der Komitatsverwaltung des Komitates Eisenburg und Bürgermeisterstellvetreter der ungarischen Grenzstadt Köszeg und Josef-Franz Vollnhofer, Obmann des Pannonischen Interkulturellen Forschungs- und Bildungszentrums (PIF) mit Sitz in Kirchschlag i.d.B.W beteiligten sich auch rege an der sehr konstruktiven Diskussion.

Der Abend verlief in der sehr ursprünglichen Atmosphäre des Kirchenwirtes in Siget in der Wart. Es entstand eine rege Diskussion über grenznahe Zusammenarbeit, interkulture Kommunikation, Unterschiede in Mentalität und gesellschaftlichen Erfahrungswerten, aktuellpolitische Belange und soziokulturelle Zusammenhänge, die bis spät in die Nacht andauerte. .

 

Fotoaufnahmen der Veranstaltung - Cloud based import: Original Bilddateien auf Flickr.com

{gallery}http://www.flickr.com/photos/umizinfo/sets/72157633500236734/{/gallery}


Institutsnachrichten aktuell

Allgemeine Regionalnews

Fachbereiche

Literatur

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Linguistik

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Kindergartenpäd.

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Archäologie

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Kunst

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Ortsgeschichte

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Vereine

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

UMIZ - Press

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Buchempfehlung

Warter Hausnamen -
Őrvidéki házinevek

Buchempfehlung

Ungarischsprachige sprachwissenschaftliche Abhandlung über die Hausnamen in Oberwart und Unterwart.

Hardcoverbindung, Format A5, 80 Seiten
Erhältlich zum Druckkostenpreis von EUR 10.- in unserem Institut.